Informationen zum Coronavirus (COVID-19) #2

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

In Zeiten wie diesen appelliere ich an Eure Vernunft und Euer Verständnis, damit wir gemeinsam die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen können: Bitte reduziert Eure sozialen Kontakte, bleibt wenn möglich zu Hause und geht nur außer Haus, wenn es sich wirklich nicht vermeiden lässt. Die Lebensmittelversorgung ist laut Behörden vorerst sichergestellt. Von sogenannten "Hamsterkäufen" wird außerdem abgeraten. Wir sind in unserer Marktgemeinde in der glücklichen Lage eine sehr gute Nahversorgung zu haben und somit weite Wege bzw. größere Menschenansammlungen vermieden werden können.

Die Information für Eltern mit Schul- bzw. Kindergartenkindern erfolgt direkt über die Schulen und Kindergärten.

Diese Maßnahmen sind notwendig, um in unserer Gemeinde speziell die ältere Bevölkerung (Personen über 65 Jahre) sowie andere Risikogruppen (z. B. Personen mit geschwächtem Immunsystem) in dieser Situation zu schützen und die Verbreitung bestmöglich einzudämmen.

Bei eindeutigen Symptomen (hohes Fieber, Husten, Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen) und/oder Rückkehr in den vergangenen 14 Tagen aus einem der Risikogebiete, ersuche ich auf Grund der möglichen Ansteckungsgefahr die örtlichen Arztordinationen und Krankenanstalten NICHT aufzusuchen, sondern bitte um Kontaktaufnahme mit der Hotline 1450, um die weiteren Schritte abzustimmen.

Für allgemeine Informationen zur Übertragung, den Symptomen und der Vorbeugung steht rund um die Uhr die Coronavirus-Hotline unter +43 800 555 621 zur Verfügung.

Da sich die Situation laufend ändert, werden Informationen in erster Linie zeitnah auf unserer Website zu Verfügung gestellt.

Der Bürgermeister
Helmut Sampt eh.