Naturpark- und Marktgemeinde Minihof-Liebau +43 3329 22 25 post@minihof-liebau.bgld.gv.at

  • Minihof-Liebau
  • Tauka
  • Tauka2
  • Windisch-Minihof

    Generalversammlung des Vereins Sozialzentrum Minihof-Liebau

    Bei der am 31. März 2019 im GH Hirtenfelder stattgefundenen Generalversammlung des Vereins Sozialzentrum Minihof-Liebau waren viele Mitglieder des Vereins und Freunde des Club Miteianders anwesend.

    In ihrem Rückblick zeigte Obfrau Hilde Ruck nochmals alle Aktivitäten des vergangenen Jahres auf. Das waren Buschenschankbesuche, Grillnachmittage, Spielenachmittage, gemeinsames Singen, Weihnachtsfeier, Veranstaltungen, wie das Gedächtnistraining „Vital im Alter“ aber auch regelmäßig stattfindende Bewegungsübungen mit Karin Cermak und Otmar Zieger.

    Bürgermeister Helmut Sampt bedankte sich recht herzlich für das großartige Engagement der freiwilligen HelferInnen und den TeilnehmerInnen bei den Club-Miteinander-Treffen und sonstigen Aktivitäten des Sozialzentrums Minihof-Liebau.

    Abschließend berichtete Kreisarzt Dr. Ernst Eicher über den aktuellen Stand des Nahversorgungs- und Gesundheitszentrums Minihof-Liebau und informierte die Anwesenden über das Projekt Gesundheitsnetzwerk und Primärversorgungseinheit (PVE).

    Generalversammlung des Vereins Sozialzentrum Minihof-Liebau

    Geburtstagsgratulation: Karl Spiegl

    Karl Spiegl aus Windisch-Minihof feierte seinen 85. Geburtstag. Bürgermeister Helmut Sampt sowie Vizebürgermeister Arch. DI Ernst Halb gratulierten recht herzlich und wünschten alles Gute für die Zukunft.

    Geburtstagsgratulation: Karl Spiegl

    Frühlings-Turnier des ESV Tauka

    Der ESV Tauka veranstaltete am 23. März wieder das traditionelle Gemeindeturnier in der ESV-Halle in Tauka. Es haben 21 Hobby-Mannschaften aus der Marktgemeinde Minihof-Liebau sowie den Nachbargemeinden am heurigen Frühlingsturnier teilgenommen. Das Gemeindeturnier wurde in 3 Gruppen, mit einer Hobby-Mixed-Gruppe am Nachmittag, gespielt. Für jede teilnehmende Mannschaft gab es bei der Siegerehrung schöne Warenpreise. Bgm. Helmut Sampt bzw. Vizebürgermeister Arch. DI Ernst Halb gratulierten gemeinsam mit Obmann DI (FH) Michael Preininger allen Mannschaften recht herzlich zum Erfolg.

    Die Endergebnisse des Frühlings-Turniers 2019 des ESV Tauka:
    Ergebnis Turnier Vormittag Hobby - Gruppe 1:
    1. Montagsschützen Neumarkt an der Raab
    2. Gasthaus Holzmann
    3. Feitl Club

    Sieger Turnier Vormittag Hobby - Gruppe 1

    Ergebnis Turnier Nachmittag Hobby-Mixed:
    1. Post AG Jennersdorf
    2. Eisblumen Tauka
    3. Verschönerungsverein Tauka

    Sieger Turnier Nachmittag Hobby-Mixed

    Ergebnis Turnier Abend:
    1. Gasthaus Gernot
    2. Autoeck Laffer
    3. Bagger Weber

    Sieger Turnier Abend

    Die Zukunft der Verwaltung: oesterreich.gv.at und die App „Digitales Amt“ Zentrale Plattform für digitale Amtswege und alle Verwaltungsinformationen geschaffen - Neue Amtsservices jetzt auch via App

    Mit oesterreich.gv.at bekommt die Republik Österreich eine umfassende Online-Plattform, auf der Bürgerinnen und Bürger zeit- und ortsunabhängig auf ihren Desktops oder mobilen Geräten Informationen abrufen sowie Amtswege erledigen können. Darüber hinaus passt sich das gesamte Angebot von oesterreich.gv.at mit der App "Digitales Amt" jetzt optimal an Smartphones und Tablets an. Damit setzt die Österreichische Bundesregierung einen großen Schritt vom E(lectronic)-Government in Richtung M(obile)-Government. Besonders zukunftsreif ist die Plattform auch durch ein neues, modernes Content-Management-System und die Vorbereitung auf die nächste Stufe der elektronischen Hochsicherheit, den elektronischen Identitätsnachweis eID.

    oesterreich.gv.at - Informationen und digitale Amtswege an einer Stelle

    Das Amt der Zukunft ist digital immer und überall erreichbar. So finden sich auf oesterreich.gv.at in einer übergreifenden Volltextsuche alle Informationen aus den bewährten Portalen help.gv.at, Unternehmensserviceportal, Rechtsinformationssystem und data.gv.at (insgesamt rund 55 Mio. Kontakte jährlich) zentral an einer Stelle. Das Portal help.gv.at soll dabei gänzlich in der neuen Plattform aufgehen, der gesamte Bürgerservicebereich findet sich bereits auf oesterreich.gv.at, technisch und organisatorisch komplett modernisiert und mobil nutzbar.

    Die zweite Serviceschiene - neben den Verwaltungsinformationen - bildet auf oesterreich.gv.at die Anbindung bestehender digitaler Behördenwege sowie neuentwickelter digitaler Amtsservices. Um auf oesterreich.gv.at Amtswege komplett online abzuwickeln, wird nur die Handy-Signatur als rechtsgültige elektronische Unterschrift im Internet benötigt. Somit können Formulare ausgefüllt und elektronisch signiert werden. Einmal über oesterreich.gv.at angemeldet, sind über Single SignOn viele weitere Services erreichbar, wie etwa das elektronische Postfach MeinPostkorb, der Familienbonus Plus - Rechner sowie die Portale FinanzOnline, Unternehmensserviceportal, Transparenzportal und e-Tresor zum Speichern wichtiger digitaler Dokumente. Darüber hinaus wurden von Bürgerinnen und Bürgern weitere wichtige Amtswege nach dem Lebenslagenprinzip identifiziert, etwa jene rund um die Geburt eines Kindes, die jetzt gebündelt als “Digitaler Babypoint“ auf oesterreich.gv.at zur Verfügung stehen.

    Vom Desktop aus oder via Smartphone-App

    "Digitales Amt" Die Plattform www.oesterreich.gv.at kann einfach am Desktop oder mobil über das Smartphone genutzt werden. Noch mehr Komfort bietet die aus den App-Stores kostenlos herunterladbare Verwaltungs-App mit dem Namen „Digitales Amt“: Damit wird die Zukunft der Verwaltung - Mobile First - erlebbar: Denn über diesen zentralen Zugang ist das gesamte digitale Informationsangebot des Bundes uneingeschränkt zugänglich. Dort finden sich auch sämtliche digitale Amtsservices, die mit der Handy-Signatur über Face- oder TouchID jederzeit und überall nutzbarsind. Die App ist auch eine Investition in die Zukunft: Bald wird man darin Dokumente (rechts)sicher speichern können.

    Weiterlesen

    Kindergarten Tauka
    Tauka 71, 8384 Minihof-Liebau - +43 3329 22 44 - kindergarten.tauka@minihof-liebau.at

    1051

    Menschen haben derzeit ihren Hauptwohnsitz in unserer wunderschönen Marktgemeinde.

    18. Juli 1990

    Der Gemeinde Minihof-Liebau wird das Recht zur Führung der Bezeichnung "Marktgemeinde" verliehen.

    16,26

    Die Fläche von Minihof-Liebau in km².


    Volksschule Minihof-Liebau
    Minihof-Liebau 21, 8384 Minihof-Liebau - +43 3329 28 70 - vs.minihof-liebau@bildungsserver.com

    Über uns

    Marktgemeinde Minihof-Liebau
    Minihof-Liebau 25
    8384 Minihof-Liebau
    T +43 3329 22 25
    F +43 3329 22 25-25
    E post@minihof-liebau.bgld.gv.at

    Ortsteile

    Die Marktgemeinde Minihof-Liebau besteht aus folgenden Ortsteilen:

    Ansprechpartner

    Bürgermeister Helmut Sampt
         +43 664 595 85 06
    Amtsleiter DI (FH) Michael Preininger
         +43 3329 22 25-12
    Bauhofleiter/Wasserwart Franz Stepan
         +43 664 222 91 21