Naturpark- und Marktgemeinde Minihof-Liebau +43 3329 22 25 post@minihof-liebau.bgld.gv.at

  • Minihof-Liebau
  • Tauka
  • Tauka2
  • Windisch-Minihof

    Förderung für Schulanfänger

    Bürgermeister Helmut Sampt hat die Taferlklassler der Volksschule Minihof-Liebau mit jeweils 100 Euro Schulstartförderung der Marktgemeinde Minihof-Liebau in Form von Gemeindegutscheinen überrascht. Zusätzlich zur Gemeindeförderung gewährt auch das Land Burgenland auf Ansuchen eine Förderung in der Höhe von 100 Euro.

    Die Marktgemeinde Minihof-Liebau wünscht allen Kindergartenkindern einen schönen Kindergarten- und allen Volksschulkindern einen schönen Schulstart!

    Schulstartförderung von Bürgermeister Helmut Sampt

    E-Bike-Förderung

    Der Gemeinderat der Marktgemeinde Minihof-Liebau hat rückwirkend mit 01.01.2020 die Einführung einer Förderung für den Ankauf von E-Bikes beschlossen.

    Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger mit Hauptwohnsitz in der Marktgemeinde Minihof-Liebau erhalten auf Antrag einmalig eine Förderung in der Höhe von 100 Euro für den Ankauf eines E-Bikes. Das E-Bike muss nachweislich in einem österreichischen Fachhandel gekauft werden. Das Ansuchen ist im Gemeindeamt mündlich oder schriftlich einzubringen. Vorzulegen ist die Originalrechnung mit Zahlungsbeleg.

    E-Bike-Förderung

    Bürgermeister Helmut Sampt richtet SOZIAL-HÄRTEFONDS ein

    Bürgermeister Helmut SamptBürgermeister Helmut Sampt setzt ein soziales Zeichen und richtet einen privaten Sozial-Härtefonds für die Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde Minihof-Liebau ein. Er hat sich entschieden jährlich ein Monatsgehalt seines Bürgermeistereinkommens für die finanzielle Hilfe von bedürftigen Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürgern zu spenden.

    "Die Corona-Krise hat uns gezeigt, dass es sehr schnell gehen kann, in eine finanziell prekäre Situation zu kommen, wenn man plötzlich arbeitslos ist und eine Familie zu erhalten hat. Besonders alleinerziehende Mütter aber auch Väter brauchen unsere solidarische Unterstützung", erklärt der SPÖ-Bürgermeister.

    Aber auch ohne diese Krise gibt es in der Marktgemeinde Minihof-Liebau Bürgerinnen und Bürger, denen es sozial und finanziell nicht so gut geht. Genau diese Menschen sollen von diesem Sozial-Härtefonds profitieren und eine finanzielle Unterstützung erhalten.

    Bürgermeister Helmut Sampt wird mit Bedacht und Augenmaß den zur Verfügung gestellten Betrag in der Höhe von 2.200,- Euro verwalten und darauf achten, dass zum einen Kinder und Jugendliche in finanziell angespannten Familienverhältnissen, Bedürftige und Behinderte, aber auch ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, welche mit ihrem Einsatz den Wohlstand unserer Gesellschaft erarbeitet haben, heute aber finanziell nur schwer über die Runden kommen, eine finanzielle Hilfe erhalten.

    Kindergarten Tauka
    Tauka 71, 8384 Minihof-Liebau - +43 3329 22 25-71 - kindergarten.tauka@minihof-liebau.at

    1051

    Menschen haben derzeit ihren Hauptwohnsitz in unserer wunderschönen Marktgemeinde.

    18. Juli 1990

    Der Gemeinde Minihof-Liebau wird das Recht zur Führung der Bezeichnung "Marktgemeinde" verliehen.

    16,26

    Die Fläche von Minihof-Liebau in km².


    Volksschule Minihof-Liebau
    Minihof-Liebau 21, 8384 Minihof-Liebau - +43 3329 22 25-60 - vs.minihof-liebau@bildungsserver.com

    Über uns

    Marktgemeinde Minihof-Liebau
    Minihof-Liebau 25
    8384 Minihof-Liebau
    T +43 3329 22 25
    F +43 3329 22 25-25
    E post@minihof-liebau.bgld.gv.at

    Ortsteile

    Die Marktgemeinde Minihof-Liebau besteht aus folgenden Ortsteilen:

    Ansprechpartner

    Bürgermeister Helmut Sampt
         +43 3329 22 25-13
    Amtsleiter DI (FH) Michael Preininger
         +43 3329 22 25-12
    Bauhofleiter/Wasserwart Franz Stepan
         +43 3329 22 25-41